INDEPENDENT LIVING Stiftung
Familienwohnschule

nach §27 i.V.m. §31 SGB V III

Ziel der „Familienwohnschule“ ist es, in herausfordernden Situationen die ganze Familie zu stärken um eine Inobhutnahme der Kinder zu verhindern. 

Für wen ist die Familienwohnschule geeignet?

  1. Familien in herausfordernden Übergangssituationen, bei denen trotz vorhergehender Interventionen die Gefahr einer kindlichen Entwicklungsstörung besteht, wenn es nicht gelingt zeitnah Veränderungsprozesse anzustoßen und bereits Gelerntes zuverlässig umzusetzen. Dies betrifft z.B. Familien:
      • nach Beendigung von Mutter/Vater/Kind – Wohnen/ betreutes Jugendwohnen (nach Volljährigkeit)
      • nach stationären psychiatrischen Aufenthalten
      • nach Entgiftung und Langzeittherapie
      • im Rahmen der Rückführung
      • im Rahmen einer belasteten Trennung der Eltern
  1. Familien, bei denen sich aufgrund biographischer Erfahrungen gewaltförmige Erziehungsmethoden verhärtet haben.
  2. Familien mit mehrjähriger Jugendhilfeerfahrung und transgenerationaler Weitergabe von verfestigten Dynamiken und Mustern, bei denen alle bisherigen Hilfeformen nicht zu einer langfristig wirksamen Abwendung entwicklungsgefährdender Lebensumstände geführt haben.

Ziel des Angebots

  • Erhalt und Stabilisierung des Familiensystems
  • Erlernen eines gewaltfreien und entwicklungsfördernden Erziehungsverhaltens
  • Erlernen von Fähigkeiten zum Herstellen und Erhalten eines kindeswohldienlichen Wohnumfeldes
  • Sozialpädagogische Einschätzung der Erziehungsfähigkeit unter Alltagsbedingungen und ggf. Überleitung in geeignete Hilfeformen

Wie läuft die Familienwohnschule ab?

Wir nehmen die gesamte Familie im Einzelsetting in einer angemieteten Wohnung im Stadtgebiet auf. Hier findet die Familie bei uns eine komplett eingerichtete und an den Bedürfnissen ihrer Kinder orientierte Modellwohnung vor.  Wir begleiten die Familie täglich für mindestens 4 Monate intensiv durch Sozialpädagog*innen, systemische Berater*innen und einer Hauswirtschaftskraft. Hier können gute Gewohnheiten angelegt, neu gelernt und wieder erinnert werden. Zum Ende der Maßnahme unterstützen wir die Familie beim Integrieren der neugelernten Strukturen im eigenen Wohnraum.

Besonderheit des Angebotes:

  • Konzepiert in Anlehnung des Lernens am Modell nach A. Bandura und des handlungsorientierten Lernens nach M. Montessori
  • Bedeutung des Wohnraums für die Lebensqualität exemplarisch erleben. Gemeinschaftsbereiche (Wohnzimmer, Küche, Esstisch) und Rückzugsmöglichkeiten (Schlafzimmer, Kinderzimmer) nutzen und akzeptieren lernen.
  • Anlegen guter kindeswohldienlicher Gewohnheiten und Strukturen, durch tägliche Umsetzung und Motivation durch Bezugspädagogen (Co. Team).
  • Die inhaltliche Ausrichtung des Angebotes orientiert sich an den Bedürfnissen, Fähigkeiten und Ressourcen jedes einzelnen Familienmitglieds
  • Systemische Beratung unter Nutzung therapeutischer Methoden, Entwicklungspsychologische Beratung und Videofeedback ergänzen und unterstützen die Arbeit der Sozialpädagogen.
  • eine hauswirtschaftlich ausgebildete Fachkraft steht der Familie zur Seite. Haushaltsorganisation, Kochen und Putzen wird eingeübt.

Rahmenbedingungen

  • Individuelles Familien Clearing
    • Nach § 27 SGB VIII in Verbindung mit § 31 SGB VIII
  • Die Hilfe findet im trägereigenen Wohnraum statt. Unsere Wohnungen werden über das Stadtgebiet verteilt, die Familien wohnen alleine in Mehrfamilienhäusern. Es steht eine vollmöblierte Wohnung mit mindestens 2 Schlafzimmern und einem Wohnzimmer für eine Familie mit max. 3 Kindern zur Verfügung.
  • Die Hilfe ist auf 4 Monate ausgelegt und kann bis zu 6 Monaten verlängert werden
  • Die Familie muss über einen eigenen Wohnraum verfügen, welchen sie im Anschluss der Hilfe wieder beziehen kann.
Standorte

Wir bieten Eltern, Jugendliche und Kinder eine kostenfreie Beratung in Fragen der Erziehung und des Zusammenlebens in der Familie.

Angebote & Hilfen
INDEPENDENT LIVING Stiftung

INDEPENDENT LIVING Stiftung – Kindertagesstätten, Krippen, Kindergärten, Horte, Hilfen zur Erziehung, betreutes Jugendwohnen, Familienhilfen.
„Selbstbestimmt leben − von Anfang an“ ist unser Prinzip. In unseren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen bieten wir Rahmenbedingungen, in denen Kinder und junge Menschen ihre Persönlichkeit selbstbewusst entfalten können.

Jobs

INDEPENDENT LIVING Stiftung | Impressum | Datenschutz