Kinder- und Jugendhilfe ━ gemeinsame Wohnform Mutter/Vater – Kind

gemeinsame Wohnform Mutter / Vater - Kind

Intensiv pädagogische Betreuung von Mutter/Vater und Kind

ist ein Angebot für schwangere Frauen und Mütter/Väter, unabhängig von ihrer Herkunft, die für ein Kind unter sechs Jahren zu sorgen haben. Die aufgrund ihres Alters, ihrer Persönlichkeitsentwicklung und sozialen und emotionalen Situation intensive Begleitung benötigen und daher diese Form der Unterstützung bei der Betreuung und Versorgung ihrer Kinder bedürfen.

WIR

  • vermitteln durch die durchgängige Anwesenheit von pädagogischen Fachkräften im 24 h – Dienst nicht nur den Müttern eine alternative Beziehungserfahrung und ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit, sondern gewährleisten auch die altersgerechte Förderung und emotionale sowie psychische Versorgung der Säuglinge bzw. Kinder und deren physisches Wohlergehen
  • sorgen für eine angenehme, familienangelehnte Atmosphäre sowie für liebevoll gestaltete und eingerichtete Zimmer
  • arbeiten in einem multiprofessionellen Team
  • wählten ein überschaubares Setting, um so den jungen Frauen/Männern die Chance einer korrigierenden Beziehungserfahrung bieten zu können. Die Klienten die wir betreuen, haben oft selbst in der Kindheit oder Jugend negative Ereignisse erlebt und mussten Verluste von Bezugspersonen und andere traumatische Erlebnisse erfahren

Neben den pädagogischen Fachkräften, welche täglich 24 h anwesend sind, sichern daher weitere Angebote unseren hohen Qualitätsanspruch.

WIR

  • führen begleitete Koch- sowie Hauswirtschaftstrainings durch,
  • bieten 1. Hilfe-Kurse, Zähnchen-Treffs, handwerkliche Kurse, Spiel- und Massage-Stunde für die Kleinsten und jährliche Ferienfahrten und vieles mehr an

Wohnform mit betreuungsfreier Zeit

Ist ein Angebot für Mütter/Väter die durch ein momentanes soziales Defizit nicht mit ihrem Kind eigenverantwortlich leben können. Wenn sich in dieser veränderten Lebenssituation ein Hilfebedarf zeigt, aber keine 24h Betreuung notwendig ist. Die Eltern sollten grundlegend eine Selbstständigkeit in ihrer Lebensführung haben.

Außerdem können Mütter/Väter aus der intensiv pädagogischen Betreuung, die bereits vor dem eigenständigen Leben stehen, in diesen Bereich wechseln. Dies ist ein Zwischenschritt in dem sie die Möglichkeit erhalten, Verselbständigung mit pädagogischer Begleitung zu erproben. So findet in dieser Wohnform von vornherein deutlich weniger Kontrolle und Reglementierung statt. Dennoch werden sie intensiv in den wesentlichen Bereichen der Kinderversorgung und –erziehung, Finanzen und Hauswirtschaft durch Beobachtung, Orientierung und Reflexion individuell unterstützt.

 Rechtsgrundlage für die Betreuung ist § 19 SGB VIII

Aufnahmeausschluss: Nicht aufgenommen werden Mütter/Väter die augenscheinlich einer intensiven psychiatrischen oder –psychologischen Betreuung bedürfen und sich massiv selbst- oder fremdgefährdend verhalten, was erkennbare schwere depressive Verstimmungen, Suizid- oder Suchtproblematiken aber auch stark aggressives Verhalten miteinschließt.

Standorte

Wir bieten Eltern, Jugendlichen und Kindern eine Beratung und Unterstützung in Fragen der Erziehung und des Zusammenlebens in der Familie.

INDEPENDENT LIVING Stiftung – Kindertagesstätten, Krippen, Kindergärten, Horte, Hilfen zur Erziehung, betreutes Jugendwohnen, Familienhilfen.
„Selbstbestimmt leben − von Anfang an“ ist unser Prinzip. In unseren Bildungs- und Betreuungseinrichtungen bieten wir Rahmenbedingungen, in denen Kinder und junge Menschen ihre Persönlichkeit selbstbewusst entfalten können.

INDEPENDENT LIVING Stiftung | Impressum | Datenschutz